News     News     News     News     News     News     News     News

 

 

 

 

 

Ausstellungsergebnisse

(Achtung: längere Ladezeit)

 

 

 

 

 

Prüfungsergebnisse

(Achtung: längere Ladezeit)

 

 

 

 

 

Downloads

 

 

 

 

Rally obedience workshop – 28. April 2019

mit Doris Sonntagbauer, ÖRV A-Trainer

 

 

Ende April planen wir einen sehr interessanten Workshop, welcher unseren Mitgliedern einen Einblick in eine weitere Sportart bieten soll. Hier die Vorschau von Doris Sonntagbauer:

 

 

Rally Obedience – oder ein Spaziergang durch den Schilderwald…

 

         

 

… und zu diesem Spaziergang möchte ich Euch herzlich einladen!

 

Rally Obedience (im Folgenden RO) ganz kurz erklärt: Der Hundeführer geht mit seinem Hund innerhalb von 4 Minuten durch einen in Reihenfolge und Linienführung vorgegebenen, aber immer unterschiedlichen Schilderparcours und führt bei jedem dieser Schilder, die man sich ähnlich Verkehrszeichen vorstellen kann, die angegebene Übung möglichst korrekt aus. Die RO-Übungen bestehen aus klassischen Unterordnungsübungen wie Sitz, Platz, Steh und aus Kombinationen daraus, aus verschiedenen Wendungen in beide Richtungen sowie aus Bleib- und Abrufübungen, Sprüngen über die Hürde und Tempowechsel. Einige dieser Übungen sind auch „mit Ablenkung“ durch Futter und/oder Spielzeug auszuführen. RO wird in verschiedenen Klassen durchgeführt und wird von Klasse zu Klasse anspruchsvoller und komplexer.  

 

         

 

Das Nette und Besondere an diesem Sport ist die Teamarbeit zwischen Mensch und Hund im Parcours, sie dürfen bzw. sollen miteinander kommunizieren. Hör- und Sichtzeichen sowie motivieren und loben sind erlaubt, nicht jedoch korrigieren! In den unteren Klassen darf mit Futter belohnt werden und der Hund darf mit Leine geführt werden.

 

         

 

Für mich ist RO eine Sportart, die für jedes Mensch-Hunde-Team geeignet ist, vom hoch ausgebildeten Sporthund zur Abwechslung, über den Familienhund, mit dem nur ein wenig gearbeitet wird, vom Hundesenior bis zu Hunden und Hundeführern mit Handicap, vorausgesetzt beide, Hund und Frauerl/Herrl, haben Freude an der Unterordnungsarbeit. 

 

RO ist abwechslungsreich und bleibt immer spannend, und da kein Parcours dem anderen gleicht, bleiben auch die „Ich-weiß-schon-was-kommt-Hunde“ aufmerksam bis zum Schluss. Vielleicht konnte ich den einen oder anderen neugierig machen, wenn ja, freue ich mich, Euch am 28. April begrüßen zu dürfen um gemeinsam erste Schritte durch den Schilderwald zu gehen!

 

Doris Sonntagbauer                         

 

 

Zu den Daten:

 

Datum:                           Sonntag, 28. April 2019

Beginn:                          09:00 Uhr, Dauer bis ca. 16:00 Uhr

Ort:                                Ausbildungsplatz des VBSÖ Markt Hartmannsdorf

Anfahrt:                         siehe Homepage: www.hundeschule-hartmannsdorf.at

Teilnahmegebühr:        € 45,00 pro Person

                                       Für Mitglieder des ATS € 35,00 pro Person

 

Was ist mitzubringen:

 

- Leine für den Hund

- passende Leckerli

- evtl. Schreibzeug

- bequemes Schuhwerk

- jede Menge gute Laune und Ausdauer

 

Es sind vor Ort genügend Parkplätze vorhanden. Für Verpflegung wird gesorgt.

Bitte parken Sie so, dass auf der Auffahrt die Autos sowohl links als auch rechts stehen können.

 

Anmeldeschluss:

 

Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung der Teilnahme bis spätestens 14. April 2019 bei Frau Mag. Katharina Kribernegg – per Email unter airedale@styrian-spirit.net!

 

Der Vorstand des ATS freut sich sehr auf eine zahlreiche Teilnahme und einen aufregenden Tag!

 

 

 

 

Generalversammlung und Züchterabend des ATS für 2019

 

 

Am 02.02.2018 fanden die diesjährige Generalversammlung und der Züchterabend zum Thema „Hormonelle Störungen bei Hunden“ von Dr. med. vet. Gabriele Hornberg statt.

 

 

Tagesordnungspunkte der Generalversammlung:

 

1.      Begrüßung und Festlegung der Beschlussfähigkeit

2.      Verlesung und Genehmigung des Protokolls der GV 2018

3.      Bericht des Vorstandes und der Rechnungsprüfer sowie Entlastung des Finanzreferenten und der Rechnungsprüfer

4.      Wahl der Rechnungsprüfer

5.      Wahl der Vertreter des Vorstandes zur GV des ÖKV

6.      Beschlussfassung über alle vom Vorstand zur Entscheidung vorgelegten Anträge

7.      Beschlussfassung über freie Anträge von Mitgliedern. Diese werden nur dann behandelt, wenn sie bis spätestens 2 Wochen vor der GV schriftlich per Brief, Fax oder Email bei der Geschäftsstelle des ATS eingereicht wurden.

8.      Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

9.      Ernennung von Ehrenmitgliedern

10.    Anpassung der Statuten

11.    Allfälliges

 

Über folgende Themen zur Generalversammlung möchten wir Sie gerne in Kenntnis setzen:

1. Rechnungsprüfer:               Gerald Sonntagbauer

2. Rechnungsprüfer:               Romana Antos

 

1. Delegierter zum ÖKV:        Mag. Katharina Kribernegg

2. Delegierter zum ÖKV:        Franz Kainrath

 

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen – wir bedanken uns recht herzlich für die langjährige Treue zum Klub

 

Bronzene Ehrennadel für 10jährige Mitgliedschaft:

Franz Kainrath, Gerald Sonntagbauer, Mag. Katharina Sonntagbauer

 

Silberne Ehrennadel für 20jährige Mitgliedschaft:

Dr. Renate Hallasz, Renate Irene Hallasz

 

Goldene Ehrennadel für 30jährige Mitgliedschaft:

Elisabeth Fenosz

 

Ehrenmitgliedschaft für 40jährige Mitgliedschaft:

Brita Guthann

 

 

Wir gratulieren ganz herzlich:

Frau Romana Antos mit The Strong Hero Henry zum Ausstellungssieger des ATS 2018 sowie

 

Herrn Mag. Dr. Wolfgang Douschan mit Nuntzius vom Treffenwald zum Leistungssieger-Gebrauchshund des ATS 2018 sowie Frau Agnes Sonnleitner mit Styrian Spirit Grizzly zum Leistungssieger-Begleithund des ATS 2018

 

Änderung der Zuchtordnung:

Vom Vorstand wurde eine Änderung der Zuchtordnung mit Inkrafttreten per 01.01.2019 beschlossen. Hier wurden lediglich Begriffsänderungen (IPO wurde zu IGP) vorgenommen. Inhaltlich hat sich nichts geändert.

 

 

Änderung der Statuten:

In der Generalversammlung wurde eine Anpassung der Statuten, wie sie vorab den Mitgliedern bekannt gegeben wurde, einstimmig beschlossen. Die neuen Statuten treten nach Annahme durch die Vereinsbehörde mit sofortiger Wirkung in Kraft.

 

 

*******************************************************************************

 

 

50 Jahre ATS – Herbstwandertag mit Juxturnier

 

 

Am 10. November 2018 trafen sich zu unserer Freude einige begeisterte „Wanderer“ auf dem Gelände des Hundevereins Markt Hartmannsdorf, um unser 50jähriges Jubiläum ein wenig mit uns zu feiern.

 

Ausgehend von dem Hundeplatz marschierten wir durch die ländliche Gegend und trafen nach knapp 2 Stunden wieder an unserem Ausgangspunkt ein. Von dort aus begaben sich alle 25 Teilnehmer zum Gasthof Gruber in Markt Hartmannsdorf, wo wir uns nach unserem Marsch an der frischen Luft stärken konnten.

 

Am frühen Nachmittag ging es zurück zum Hundeplatz, wo dann insgesamt 18 Hunde am Juxturnier – einem Geschicklichkeitsturnier – teilnahmen. Sowohl Hunde als auch Herrchen und Frauchen legten sich mit vollem Körpereinsatz ins Zeug, um bei den einzelnen Spielen um Punkte zu kämpfen.

 

Zuerst liefen jeweils 2 Hunde um die Wette. Im zweiten Spiel mussten die Teams einen Slalomparcours bewältigen, wobei der Hundeführer einen Löffel mit einer Kartoffel in der Leinenhand halten musste, ohne diesen zu verlieren. Zu guter Letzt musste jedes Team einen Parcours bewältigen, wobei dem Hundeführer ein Frankfurter-Würstel an den Hosenbund gebunden und eine Zeitung zwischen die Knie gesteckt wurde. So musste er vor seinem Hund „flüchten“, damit dieser das Würstel nicht fressen kann.

 

Die Zuseher hatten jede Menge zu lachen!

 

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden dann die hart erarbeiteten Gutscheine von „Fressnapf“ für die Plätze 1 bis 3 und die Startergeschenke für alle verteilt.

 

Es hat uns sehr gefreut, dass wir so viele Teilnehmer begrüßen durften und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung im Kreise gleichgesinnter Airedale Besitzer.

 

Hier noch ein Fotos:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gründung der Working Terrier World Union (WTWU)

 

 

Am 05. Oktober 2018 wurde in Sarstedt in Deutschland anlässlich der 70. Klubleistungssiegerprüfung der Airedale Terrier die Working Terrier World Union gegründet. Damit möchte man die Möglichkeit schaffen, auch für Terrier-Rassen eine Weltmeisterschaft anbieten zu können.

 

Im ersten Schritt ist diesbezüglich die Durchführung einer Weltmeisterschaft in:

 

IPO und FH

 

geplant. Das soll dann erweitert werden um

 

Obedience und Agility.

 

Weiters soll ein Kooperationsabkommen mit der F.C.I. geschlossen werden, um damit auch eine Wild-Card auf die FCI-WM erhalten zu können.

 

Die erste Weltmeisterschaft in IPO und FH soll voraussichtlich im Frühjahr 2020 stattfinden. Den Qualifikationsmodus legt jedes Land für sich selbst fest.

 

Die Gründungsmitglieder sind:

 

Deutschland

Österreich

Schweiz

Tschechien

 

Für Österreich sitzt Frau Mag. Katharina Kribernegg im Vorstand der WTWU.

 

 

 

 

 

50 Jahre Jubiläums Klubveranstaltung des ATS in Kleinzicken

 

Am 14. Juli 2018 fand unsere Jubiläums-Klubveranstaltung in Kleinzicken (nähe Oberwart) statt. Leider wurde uns kurz vor dem Event unser Veranstaltungsort direkt in Oberwart wieder abgesagt, weshalb alle Teilnehmer von der Ortsveränderung verständigt werden mussten.

 

In diesem Jahr war uns das Wetter nicht ganz so gut gesinnt wie in den Jahren zuvor. Es wechselte recht sprunghaft und rasch zwischen Sonnschein mit heißen Temperaturen und kurzzeitigen, starken Regengüssen. Dennoch ließen die Teilnehmer keine schlechte Stimmung aufkommen, und hatten trotz allem Spaß an der Veranstaltung.

 

Wir starteten mit der Prüfung (samt Zuchtzulassungsprüfung) und dem Turnier unter Leistungsrichter Ernst Denk. Es wurden insgesamt zwei Zuchtzulassungsprüfungen, eine BH/VT-Prüfung und eine FH 1 Prüfung abgelegt. Im Turnier wurde ein Airedale in der BGH 1 und vier in der BGH 3 vorgeführt. Die einen hatten unter der stechenden Sonne zu leiden, die anderen unter einem Regenschauer. Doch alles in allem konnten wir tolle Leistungen sehen. Danach folgte noch die Wesensüberprüfung der beiden ZZP-Hunde, die vom Leistungsrichter sehr genau und gewissenhaft durchgeführt wurde.

 

Den Abschluss bildete die Jubiläums-Klubschau, an der sieben Airedale Terrier teilnahmen. Die Formwertrichterin – Frau Iris Urschitz – nahm sich sehr viel Zeit für die Beurteilung jedes einzelnen Hundes, was uns sehr freute. Auch hier blieben wir leider vom Regen nicht verschont. Die Teilnehmer nahmen es mit Humor und wir improvisierten kurzerhand. So konnte auch die Schau erfolgreich zu Ende gebracht, und im Anschluss die Siegerehrung gefeiert werden.

 

Alle Ergebnisse finden Sie unter „Prüfungsergebnisse“ bzw. „Ausstellungsergebnisse“

 

So neigte sich ein langer und erfolgreicher Tag dem Ende, und einige Besucher ließen den Abend noch mit netten Gesprächen ausklingen.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, bei den beiden Richtern für die übernommene Tätigkeit und vor allem beim gesamten Team des ÖGV Kleinzicken, das uns so kurzfristig und dennoch so herzlich aufgenommen und erstklassig betreut hat! DANKE!

 

Hier noch ein paar Fotos:

 

 

Prüfung / ZZP / Turnier

 

 

 

 

 

 

Styrian Spirit Nyssa – BH / ZZP

 

 

The Strong Hero Henry – BGH 1 / ZZP

 

 

Styrian Spirit Hektor – BGH 3

 

 

 

Styrian Spirit Hektor – BGH 3

 

 

Styrian Spirit Grizzly – BGH 3

 

 

 

Styrian Spirit Grizzly – BGH 3

 

 

Urma von Erikson – BGH 3

 

 

 

Urma von Erikson – BGH 3

 

 

Styrian Spirit Lucky Joschi – BGH 3

 

 

 

Styrian Spirit Lucky Joschi – BGH 3

 

 

Wesensüberprüfung ZZP

 

 

Wesensüberprüfung ZZP

 

 

Wesensüberprüfung ZZP

 

 

The Strong Hero Ebby – FH 1

 

 

The Strong Hero Ebby – FH 1

 

 

Siegerehrung Turnier

 

 

Siegerehrung Turnier

 

 

 

 

Klubschau

 

 

 

 

 

The Strong Hero Henry

The Strong Hero Henry

Cäcilius Cassander v.d. frechen Motte

Cäcilius Cassander v.d. frechen Motte

Styrian Spirit Onya

Styrian Spirit Nyssa

Styrian Spirit Nyssa

Shadlian Sweet Inspiration

Shadlian Sweet Inspiration

Beau Regard of Malton

Beau Regard of Malton

Urma von Erikson

Urma von Erikson

die Hündinnen

BOB und BOS – die Klubsieger

 

Siegerehrung Klubschau

 

 

Siegerehrung Klubschau

 

 

 

 

 

Schifffahrt auf der Donau in der Wachau

 

 

Am 12. Mai 2018 veranstaltete der ATS einen Ausflug auf einem Schiff der Donaudampfschifffahrtsgesellschaft (DDSG) in der Wachau. Bei traumhaftem Wetter fanden sich früh morgens die 26 Teilnehmer mit ihren insgesamt 19 Hunden in Krems ein, um zusammen an Bord der „Dürnstein“ zu gehen. An Bord erwarteten uns schön gedeckte Tische auf dem vor Sonne geschützten Oberdeck, wo wir mit unseren Hunden Platz nehmen durften.

 

Die knapp 1 ½-stündige Hinfahrt genossen wir bei einem herrlichen Frühstück und der vorbeiziehenden Landschaft. Wie immer boten wir mit unseren Hunden ein tolles Bild und zogen alle Blicke auf uns.

 

In Spitz gingen wir von Bord und sammelten uns für eine gemeinsame Wanderung. Dabei wurden wir vermehrt von Engländern und sogar einer Kanadierin auf unsere schönen Hunde angesprochen, die ganz fasziniert und begeistert von so vielen Airedales auf einem Haufen waren.

 

Gemeinsam wanderten wir auf den „Tausendeimerberg“, von wo aus sich uns ein wunderbarer Ausblick auf die ganze Umgebung bot. Nach dem spannenden Abstieg über einen „Trampelpfad“ gönnten wir uns und unseren Hunden eine kühle Erfrischung in der Donau :o)

 

Zuletzt genossen wir noch ein Eis, bevor wir uns wieder an Bord der Dürnstein begaben. Dort wurden wir unter Deck am Bug des Schiffes bei toller Aussicht mit einer reichhaltigen Wachauer-Jause verwöhnt.

 

Es war ein sehr schöner und aufregender Tag in einer netten Runde von Airedale-Liebhabern. Den Vorstand des ATS hat es sehr gefreut, dass sich trotz des weiten Weges wieder so viele Mitglieder eingefunden und an unserem Ausflug teilgenommen haben.

 

Unser ganz besonderer Dank gilt unserem Mitglied Herrn Komm.-Rat. Dir. Ing. Rudolf Mutz, dem General Manager der DDS, der diesen Ausflug ermöglicht, und darüber hinaus für alle Teilnehmer die Versorgung mit Speisen und Getränken als Spende an den Klub übernommen hat! Vielen herzlichen Dank!

 

Hier noch ein paar Eindrücke:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Generalversammlung und Züchterabend des ATS für 2018

 

 

Am 27.01.2018 fanden die diesjährige Generalversammlung und der Züchterabend zum Thema „Verhaltensgenetik“ von A. Univ. Prof. Dr. med. vet. Irene Sommerfeld-Stur statt.

 

 

Tagesordnungspunkte der Generalversammlung:

 

1.      Begrüßung und Festlegung der Beschlussfähigkeit

2.      Verlesung und Genehmigung des Protokolls der GV 2017

3.      Bericht des Vorstandes und der Rechnungsprüfer sowie Entlastung des Finanzreferenten und der Rechnungsprüfer

4.      Wahl der Rechnungsprüfer

5.      Wahl der Vertreter des Vorstandes zur GV des ÖKV

6.      Beschlussfassung über alle vom Vorstand zur Entscheidung vorgelegten Anträge

7.      Beschlussfassung über freie Anträge von Mitgliedern. Diese werden nur dann behandelt, wenn sie bis spätestens 2 Wochen vor der GV schriftlich per Brief, Fax oder Email bei der Geschäftsstelle des ATS eingereicht wurden.

8.      Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

9.      Ernennung von Ehrenmitgliedern

10.    Anpassung der Statuten

11.    Allfälliges

 

Über folgende Themen zur Generalversammlung möchten wir Sie gerne in Kenntnis setzen:

1. Rechnungsprüfer:               Gerald Sonntagbauer

2. Rechnungsprüfer:               Anton Wesselich

 

1. Delegierter zum ÖKV:        Mag. Katharina Kribernegg

2. Delegierter zum ÖKV:        Franz Kainrath

 

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen – wir bedanken uns recht herzlich für die langjährige Treue zum Klub

 

Bronzene Ehrennadel für 10jährige Mitgliedschaft:

Joserf Ostertag, Andrea Pompe, Dr. Astrid Pötsch-Trinker, Christina Sagmeister, Petra Scheffel, Elfriede Temmel

 

Silberne Ehrennadel für 20jährige Mitgliedschaft:

Adelheid Pehmer

 

Goldene Ehrennadel für 30jährige Mitgliedschaft:

Liselotte Buttinger, Petra Friedl, Ulrike Geisler, Sabine Plankensteiner

 

 

Wir gratulieren ganz herzlich:

Herrn Heilmann und Frau Schindler mit Cäcilius Cassander von der frechen Motte zum Ausstellungssieger des ATS 2017 sowie

 

Herrn Mag. Gerhard Giermaier mit Young Duke’s Nelson zum Leistungssieger des ATS 2017

 

Änderung der Zuchtordnung:

Vom Vorstand wurde eine Änderung der Zuchtordnung sowie eine Änderung der Zuchtzulassungsprüfung mit Inkrafttreten per 01.01.2018 beschlossen, welche den Mitgliedern und Züchtern bereits zur Kenntnis gebracht wurden.

 

Änderung der Statuten:

In der Generalversammlung wurde eine Anpassung der Statuten, wie sie von der Vereinsbehörde gewünscht war, einstimmig beschlossen. Die neuen Statuten treten nach Annahme durch die Vereinsbehörde mit sofortiger Wirkung in Kraft.