Airedale – Terrier – Spezialklub Österreich

 

 

 

zum Klubstatut

(inkl. Zucht- und Eintragungsbestimmungen)

 

 

 

Kontodaten des Airedale Terrier Spezialklub:

 

Volksbank Oberwart

IBAN: AT214922041142370000, BIC: VOPIAT2102G

 

 

 

Der Vorstand

 

image002

ATS Präsident, Geschäftsstelle, Welpenvermittlung:

Mag. iur. Katharina Kribernegg

geprüfter ÖKV/ÖRV Trainer
A-8262 Ilz, Ziegenberg 63

Tel: +43 (0) 650/ 5 33 88 26  

 airedale[at]styrian-spirit.net   (das [at] bitte durch @ ersetzen)

 

 

Grizzly9

ATS Vizepräsident u. Ausbildungsreferent

Franz Kainrath

geprüfter ÖKV/ÖRV Trainer
A-8262 Nestelbach, Mutzenfeld 15
Tel: +43 (0) 664/ 30 35 005 

kainrath[at]aon.at   (das [at] bitte durch @ ersetzen)

 

 

image006

ATS Finanzreferent:

Monika Eberhardt

A-7503 Jabing, Am Walde 27 

Tel:  +43 (0) 676/ 53 43 395

monikaeberhardt[at]hotmail.com   (das [at] bitte durch @ ersetzen)

 

 

ATS Ausstellungsreferent:

Mag. iur. Katharina Sonntagbauer

A-1150 Wien, Schwendergasse 3/12

Tel:  +43 (0) 676/ 910 5414

k.sonntagbauer[at]gmx.at   (das [at] bitte durch @ ersetzen)

 

 

ATS Hauptzuchtwart u. Welpenvermittlung: 

Sandra Stradner

A-8492 Halbenrain 10

Tel: +43 (0) 664/406 1206

jack.cloony[at]gmail.com (das [at] bitte durch @ ersetzen)

 

 

 

 

Die Entstehung des Klubs

 

 

Begründet auf dem dringenden Wunsch der im Klub für rauhaarige Terrier vertretenen Airedale-Besitzer einen eigenen Klub für den König der Terrier zu haben, wurde im Mai 1968 eine Interessensgemeinschaft zur Gründung eines Airedale Terrier Spezialklubs ins Leben gerufen. Ende September 1968 wurde der ATS von der Vereinsbehörde anerkannt. Bis zur Anerkennung als Verbandskörperschaft im ÖKV war es aber noch ein weiter Weg, doch im Juni 1969 war es endlich soweit. Mit der Unterstützung anderer Verbandskörperschaften wurde der ATS in den ÖKV aufgenommen.

 

Zielsetzung des Klubs war und ist die Förderung, Ausbildung und Betreuung seiner Mitglieder und deren Hunde und somit die Erhaltung der Anlagen und guten Eigenschaften der Rasse, sowie die Pflege und Verbreitung des Wissens rund um den Airedale Terrier. So war z.B. der ATS europaweit die erste Verbandskörperschaft, die HD-Untersuchungen einführte!

 

Weiters will der Klub allen Airedale-Freunden, Besitzern wie Züchtern, eine gemeinsame Plattform bieten. Das in früheren Zeiten äußerst rege Klubleben spiegelte sich in den sehr gut besuchten monatlichen Klubabenden und anderen gemeinsamen Aktivitäten wider. Auch der klubeigene Hundeplatz in der Südstadt  war über viele Jahre hindurch Treffpunkt für Airedale-Begeisterte. Nach wie vor bieten diverse Klubveranstaltungen wie die jährlich stattfindende Klubschau, Klubturniere oder gemeinsame Wandertage Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Airedale-Besitzern.

 

Zur regelmäßigen Information unserer Mitglieder über das Klubgeschehen dienen das in loser Folge erscheinende Mitteilungsblatt "AT-INFO", die Veröffentlichungen in der UH sowie unsere Homepage. Zum Abschluss sei hier allen Mitgliedern des ATS für Ihre Treue und Ihr Interesse gedankt sowie allen Züchtern, deren Einsatz, Wissen und Erfahrung damals wie heute und auch zukünftig im Dienste unserer Airedales stehen und denen diese wunderbare Rasse am Herzen liegt.

 

 

Sie wollen mehr über ...

 

 

... über den Airedale Terrier wissen? Sie haben auf unserer Homepage die Informationen, die Sie  brauchen, nicht gefunden? Sie wollen mehr über unsere Rasse oder den Klub erfahren? Sie wollen uns Ihre Kommentare oder Fragen senden? Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns. Wir werden uns bemühen, Ihr Anliegen zufriedenstellend zu bearbeiten.